Hohenlockstedt.info 

 

 

 

Das Eingangstor zum Naturpark des Nordens

Hohenlockstedt als zentraler Ort in Schleswig-Holstein ist schnell erreichbar und bietet sich zudem als Ausgangspunkt für Ausflüge in andere Teile Schleswig-Holsteins oder nach Hamburg an.

Insbesondere lädt unsere Gemeinde zum Erleben einer zauberhaften Naturlandschaft am Eingangstor des Erholungsgebietes “Aukrug” ein.

Lohmühle Hohenlockstedt 036-20

Natur auch im Winter erleben

Hier beginnt ein 380 Quadratkilometer großer Naturpark mitten im nördlichsten Bundesland Schleswig-Holstein.

Dieses anerkannte Erholungsgebiet  stellt eine abwechslungsreiche Wald-, Heide- und Teichlandschaft dar und die Dörfer und Ortschaften sind eingebettet in dieser herrlichen Idylle.

Das gesamte Gebiet ist frei von Industrie, liegt abseits vom lärmenden Verkehr und ist doch nur wenige Kilometer von den Autobahnen A 7 Hamburg-Kiel-Flensburg sowie der A 23 Hamburg-Heide entfernt.

 

 

Der Ochsenweg quert Hohenlockstedt

ochsenweg

traditioneller Ochsenweg

Der Waldreichtum und die Lage zwischen den Meeren verschaffen diesem einzigartigen Landschaftsraum seine vielgerühmt würzige Luft.

Hier in Hohenlockstedt können Sie die vielfältigsten Aktivitäten in frischer Luft unternehmen. Eine Radtour auf dem Fernradwanderweg "Ochsenweg" lädt einfach dazu ein.

 

 

Reiten in der grünen Mitte Holstein

reiter grüne mitte

600 Kilometer Reitwege

Wegen seines weit verzweigten, reichhaltigen Netzes an Feld- und Waldwegen eignet sich unsere Region ebenfalls vorzüglich zum Wandern und Reiten. In der Umgebung gibt es zahlreiche Reitvereine und Reiterhöfe, die auch Unterricht anbieten.

Wandern Sie auf dem Rücken Ihres Pferdes durch die Grüne Mitte Holsteins und entdecken Sie diese abwechslungsreiche holsteinische Landschaft zwischen dem Naturpark Aukrug, dem Segeberger Forst und dem Rantzauer Forst während eines Tagesrittes oder einer mehrtägigen Reitwandertour!

Über 600 km Routen sind ausgeschildert. In der Reitkarte sind neben den Routen auch Einstigspunkte in das Netz gekennzeichnet.

Wir wünschen Ihnen viel Spass bei Ihrem Ritt durch die Grüne Mitte Holsteins.

 

 

Kanu und Paddeln in der Stör und in den Auen

Es ist ganz still. Nur das Plätschern des Wassers ist zu hören, wenn man das Paddel ins Wasser eintaucht. Vogelgezwitscher hallt vom Ufer herüber. Das Land einmal aus einer anderen Perspektive betrachten - das erlebt man beim Kanuwandern.

kanufahrt

Paddeln auf der Stör

Abenteuerlustige können das Kanu- oder Kajakfahren testen. Unterwegs kehrt man in historischen Landgasthöfen oder Bauernhofcafés ein und lässt sich auch Hausgemachtes gut schmecken.

Die Ausflüge können auf Wunsch von Gästeführern begleitet werden.Die Stör und ihre Nebenflüsse bieten gute Möglichkeiten für Kanutouren. Der zentrale Punkt im Störgebiet ist eine ganz natürliche Anlegestelle in unserer unmittelbaren Nähe.

 

 

Baden und Erholen im  Naturbad Lohmühle

Anhänger des "nassen Elements" finden während der Sommermonate Entspannung am natürlichen  Badegewässer “Lohmühle”. Eingebettet in unbebauter Natur am Rande geschützter Gebiete laden die Liegewiesen zum Faulenzen ein. Aber auch Kinder kommen nicht zu kurz. Der Kinderspielplatz, das Volleyballfeld und die Fußballfläche am See bieten ausreichende Gelegenheiten, sich auszutoben. 

080705 DLRG Lohmühle 015-20a

Badespaß im Sommer

 

 

Ein Anglerparadies

angeln

Einfach nur die Stille genießen

Die Stör und die Auen bieten sich  - mit Angelschein selbstverständlich -  zum Angeln an, ebenso der Forellensee in Hohenlockstedt sowie viele weitere Möglichkeiten.Traumhafte Angelreviere bieten Elbe, Nord-Ostsee-Kanal,Stör und Wilster Au. Für Stör und Elbe sind nicht einmal Gastkarten erforderlich.

Da lohnt schon ein Kurztrip. Und während der Eine angelt,macht der Andere mit den Kindern oder Freunden eine tolle Bootstour oder schaut den großen Pötten zu.

 

 

Fliegen, Segeln und Fallschirmspringen
alles im Gewerbe- und Freizeitpark “Hungriger Wolf”

Wer einmal "über den Wolken" schweben möchte, für den gibt es die Möglichkeit zum Fallschirmspringen oder Ballonfahren vom  Hohenlockstedter Flugplatz “Hungriger Wolf” aus.

flugplatz luftaufnahme 68

Flugplatz im Gewerbe- und Freizeitpark “Hungriger Wolf”

 

Speziell ausgebildete "Tandemmaster" springen, fest mit dem Gast verbunden, aus 3000 Meter Höhe in die Tiefe.

Doch Vorsicht: Suchtgefahr!

fallschirmspringen

Hungriger Wolf Fallschirm 3

Impressionen am Flughafen

Wolfsmeile 095-20a

Wem das Ganze zu nervenaufreibend erscheint, kann einfach "nur mal so" mitfliegen und sich den Absprung von Fallschirmspringern aus sicherer Distanz betrachten.

 

 

Das ist und bleibt unser Hohenlockstedt

“...und immer wieder unsere Landschaft!

Nicht spektakulär und doch großartig, in ihrer unvergleichlichen Harmonie, ihrer Ruhe. Natur zum Entspannen, zum beschaulichen Sehen, zum wahren Abschalten von aller Hektik, vom Stress des Alltags.”

(nach Werner Scharnweber “Reisebilder Kreis Steinburg")