151102 Banner 735

 

Hohenlockstedt.info 

 

 

KD vom 24. Juni 2016
Eine turbulente Sitzung des Amtsausschusses
150116_FF_JV_004-523-1

Am Donnerstagabend erhielt der Amtsvorsteher Clemens Preine vor dem heiklen Thema zur Entbindung der Aufgabenwahrnehmung des derzeitig leitenden Verwaltungsbeamten einen vollen Schlag in die Breitseite. Der Hohenlockstedter Vertreter und stellvertretende Bürgermeister Dieter Thara [Foto: Archiv] stellte Fragen zur zukünftigen Entwicklung der amtlichen IT-Landschaft und dem angebotenen Beitritt zu einem kreisweiten Zweckverband.  mehr...


KD vom 23. Juni 2016
Die Erdbeer-Saison kommt auf Hochtouren
160622 Glasfaser 011-523

Die diesjährige Spargelernte ist ab heute offiziell zu Ende und im Verkaufsstand am Schäferweg hat sich Martina Koslowski umgestellt. Nahtlos geht es nach dem Spargelverkauf mit dem diesjährigen Erdbeerangebot weiter.  Täglich werden vom Feld die frisch gepflückten Erdbeeren geholt, um sie taufrisch offerieren zu können. Die Frühsorten laufen bald aus und die besonders schmackhaften Gattungen kommen in diesen Tagen auf den Ladentisch, die sich durch die  intensive Süße auszeichnen.

160622 Glasfaser 012-523


KD vom 22. Juni 2016
Senioren fiebern bei der Fußball-Europameisterschaft mit
03_IMG_20160621_105947-523

Abends realisierte die deutsche Nationalmannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft den Wunsch der Herrschaften aus der Seniorenresidenz “Haus Annelie” in der Kieler Straße und konnte mit dem 1 : 0 Sieg gegen Nordirland den Gruppensieg sicherstellen sowie in die nächste Spielrunde einziehen. Bereits am Nachmittag vor dem Spiel waren sich die Bewohner siegessicher und konnten sich generationsübergreifend vom dreijährigen Lucas überzeugen, wie Tore geschossen werden. mehr...


WH vom 22. Juni 2016
Grillfest des Sozialverbandes
03_IMG_3969-523

Der Vorstand des Sozialverbandes Kellinghusen/ Hohenlockstedt lädt alle Mitglieder und Gäste zum diesjährigen Grillfest am Samstag, 16.Juli 2016, recht herzlich ein. Die Veranstaltung mit einem unterhaltsamen Rahmenprogramm beginnt um 15.00 Uhr in der Wiesengrundhalle der Störstadt mit einer gemeinsamen Kaffeetafel.

„Wir freuen uns wieder auf viele Gäste bei unserem traditionellen Grillfest. Um unsere Planungen pünktlich abzuschließen, bitten wir alle Mitglieder und Gäste, sich rechtzeitig anzumelden, spätestens aber bis zum 10.Juli. Für Unterhaltung ist gesorgt, auch freuen wir uns über Kuchenspenden“, meint der erste Vorsitzende Karl-Heinz Stürck.

Anmeldungen bitte an den Vorsitzenden unter der Telefonnummer: 04822/362771 oder seinem Vertreter Uwe Cordts unter: 04822/ 8611. Per Mail bitte an: sovd.kellinghusen@gmx.de Der Unkostenbeitrag beträgt für Gäste 15,-- Euro, für Mitglieder 3,-- Euro.


KD vom 21. Juni 2016
Schülermannschaften ermitteln ihre Landesmeister
160621 Schule-1-223

Auf Initiative der Sportbeauftragten des Kreises Steinburg Ilka Linow von der Wilhelm-Käber- Gemeinschaftsschule und dem Schulsportbeauftragten Marcus Himmelhan im Fachgebiet Faustball fand letzte Woche in Hohenlockstedt die zweite landesweite Schulmeisterschaft im Feldfaustball statt. [Fotos und Information Marcus Himmelhan] mehr...


KD vom 20. Juni 2016
Finnisches Design ist im Museum zu bewundern
160617 Museum 006-523

Am Freitagabend kamen viele Interessierte zur Ausstellungseröffnung ins Museum am Wasserturm. Der Verein für Kultur und Geschichte hatte Dr. Miriam Hoffmann [rechts] vom Kreismuseum Plön als Kuratorin für die Präsentation des finnischen Designs aus dem vergangenen Jahrhundert gewinnen können, die zusammen mit Ute Matthesdorf [links] aus Neumünster eine repräsentative Designsammlung aus dem Wirken des im Jahre 1985 verstorbenen Künstlers Tapio Wirkkala zusammengetragen hat. mehr...


KD vom 18. Juni 2016
Mit dem Fahrrad durch die Natur zum “Grillen satt”
09_Foto 7-523

Anmelden kann sich jeder, wer mit seinen Familien zusammen mit der Wählergemeinschaft “Bürger für Hohenlockstedt [BfH]” eine kleine Radtour durch die schöne Natur unternehmen und am Ende des Tages am Grillstand in der Dorfschmiede zu Ridders einkehren möchte. Dazu hat der BfH-Vorstand ein kleines Programm ausgearbeitet, um das alljährliche Sommerfest interessant zu gestalten. mehr...


KD vom 17. Juni 2016
Landesdenkmalschutz stutzt ungehemmte Bauplanung
130425-Bahnhofs-Hotel-Itzehoe-Viktoriastrasse-523

Vor über einhundert Jahren wurde das Bahnhofshotel an der Einmündung Viktoriastraße/ Bahnhofsstraße erstellt und war für Reisende nicht nur eine willkommende Anlaufstelle. Das Gebäude steht noch heute im klassizistischen Stil in einer nachgebesserten Ansicht und wurde mit dem vorläufigen Bescheid der obersten Denkmalschutzbehörde des Landes im Rahmen der gesamten städtebaulichen Ansicht der Itzehoer Viktoriastraße unter Landesschutz gestellt. mehr...


KD vom 16. Juni 2016
Landfrauen machen einen Abstecher nach Dargun
01__1030676-523

Während der 4-Tage-Tour durch die Mecklenburgische Schweiz machten die 26 Landfrauen aus Hohenlockstedt mit ihren 7 mitgereisten Landmännern einen Abstecher zur Partnerstadt Dargun. Denn vor Jahresfrist erhielten sie am Rande der Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen des Freundschaftsvertrags eine Einladung.  mehr...


KD vom 15. Juni 2016
Rathaus entwickelt sich zum Märchenschloss
130115-Kunst-011-523

Auf der heutigen Sitzung des Koordinierungsausschusses wollen die Kommunalpolitiker ihre Sichtweise zur Größe eines funktionierenden Bürgerbüros darstellen und verhindern, dass im Rathaus die Lichter ausgehen und das Anwesen in den Dornröschen-Schlaf verfällt. In einem Vermerk skizziert der erste stellvertretende Bürgermeister Dieter Thara, dass nach Auszug der Bauverwaltung die nach der Amtsfusion im Jahre 2008 zugesicherten 3,5 Planstellen zuzüglich einer Bürokraft für gemeindliche Aufgabenbewältigung  im Rathaus verbleiben, um den gewohnten Service für die Bürger aufrechtzuerhalten.

Außerdem beraten die Gremiumsmitglieder über einen Antrag der BfH-Fraktion, die eine zusätzliche Bürgerbeteiligung einführen will, um rechtzeitig der Willen der Bevölkerung in die gemeindlichen Beschlüsse einfließen zu lassen.

Außerdem müssen die Mitglieder über einen Antrag der IHB-Fraktion beschließen, ob der Lenkungsausschuss für Problemstellungen in den Kindertagesstätten aufgelöst werden soll. 

Die Sitzung findet im Rathaus statt und beginnt um 19 Uhr. Einladung hier...


KD vom 11. Juni 2016
Pohl Boskamp erobert Amerika
140423 Pohl Boskamp 102

Am gestrigen Freitag kam die frohe Botschaft für Marianne Boskamp aus den Vereinigten Staaten Amerika. Die Zulassungsbehörde gibt freies Licht zum Import eines speziellen Produkts zur Behandlung von Angina pectoris von ihrer Firma, des international aufgestellten  pharmazeutischen Unternehmens “Pohl Boskamp”.   mehr...


KD vom 10. Juni 2016
Feuerwehr bereitet sich für Einsatz bei Flugunfällen vor
150830_Hungriger_Wolf_075-523

Auf dem Luftlandeplatz am Hungrigen Wolf war es in der Vergangenheit mehrfach zu spektakulären Unfällen gekommen, bei denen die hiesige Feuerwehr eingesetzt wurde. Dabei werden die Kameraden gefordert und sie müssen ihr ganzes Wissen und Können aufbieten, um Menschenleben zu retten und weitere Gefahren abzuwehren. Um sich für die Bewältigung von zukünftigen Schadensereignissen zu rüsten, kamen die Brandschützer aller vier Hohenlockstedter Wehren zu einem Übungsabend auf dem Flugplatzgelände zusammen.      mehr...


KD vom 8. Juni 2016
Party-Macher spenden für die Kinderspielmeile
160602 Schule 116-523

Nicht nur die Landfrauen aus Hohenlockstedt spenden für die Kinderspielmeile, die bei den Pellkartoffeltagen im Herbst eine Attraktion für Familien ist, sondern auch die Organisatoren der Holo-Revival-Party leisten ein Beitrag für das Highlight der Kids.

Die Party-Macher Ingo Wessollek, Katrin Böhm und der Kreistagsabgeordnete Jürgen Klein übergaben einen Teil aus dem erwirtschafteten Überschuss ihres alljährlichen Events in der Kartoffelhalle den Majestäten Frederike Moldrecht und Sarah Hauschild sowie Sonja Weingang, die die anstehende Kindermeile managen.

Weitere 200 Euro erhielt die Organisation “Fakir”, die auch in Hohenlockstedt aktiv ist und mit dem Geld die Integration von Flüchtlingen unterstützt.

Jürgen Klein wies darauf hin, dass ein besonderer Dank der Firma Pohl-Boskamp gilt, die die Veranstaltungshalle für die Revival-Party kostenfrei zur Verfügung stellt und somit den erwirtschafteten Überschuss ermöglicht.


KD vom 7. Juni 2016
Massive Kritik an CDU-Finanzgebaren
081205 HWU Insolvenz 047-523

Am 10. Mai entwickelte sich auf der Sitzung des Finanzausschusses eine heftige Auseinandersetzung über Einsparmöglichkeiten, nachdem der Ausschussvorsitzende Carsten Fürst [BfH] die aktuelle Finanzsituation der Gemeinde erklärt hatte. Die Einnahmen aus der Gewerbesteuer brechen erneut ein, sodass 2016 trotz Mehreinnahmen aus der erfolgten Steuererhöhung eine zusätzliche Finanzlücke von rund 500.000 Euro entsteht. Damit wächst das Jahresdefizit im Verwaltungshaushalt auf über 1,5 Millionen Euro an.  mehr...


KD vom 6. Juni 2016
Geringe Beteiligung bei der Wahl des Jugendparlaments
160603 Juze Kania 080-523

Stolz und voller Tatendrang präsentierte sich nach den Wahlen der neue Vorstand vom Hohenlockstedter Jugendparlament mit Chris Alexander Althof, Michell Monique Kosch, Berenice Retzlaff, Carolyn Köhler und Björn Hendrik Schack. Die Jungparlamentarierer wollen, dass das Jugendparlament in Zukunft ein größeres Gehör bei den Erwachsenen findet und möchte bei den gemeindlichen Auschüssen einen festen Platz am Verhandlungstisch haben. mehr...


KD vom 4. Juni 2016
Gemütliche Radtour mit Kaffeepause zum Matjes-Essen
101213-Kartoffelprobe-045-523

Am Donnerstag, den 23. Juni brechen die Landfrauen mit ihren Drahteseln vom Wasserturm zu einer gemütlichen Radwandertour auf. Um 15 Uhr wollen sie starten und als erstes in der Gemarkung Springhoe eine Rast einlegen. Die Kaffeepause ist beim gemeinnützigen Verein für “Nordlicht Notfelle” vorgesehen. Ab 17.20 Uhr wollen die Landfrauen den zweiten Streckenabschnitt bewältigen und in Rosdorf im “Kulinarium Waidmannsruh” einkehren. Dort gibt es ein Matjes-Buffet und Räucherfisch zum Schlemmen. Weitere Informationen gibt es bei Ilse Sommer unter Telefon 04826/ 2155, die telefonisch auch die Anmeldungen zur Teilnahme bis zum 16. Juni entgegennimmt.


KD vom 3. Juni 2016
Schüler bringen die tolle Knolle auf den Teller
160602 Schule 043-523

Das Highlight beim Verbraucherkurs in der Wilhelm-Käber-Gemeinschaftsschule war bei der alljährlichen Kochaktion die anschließende Verköstigung der unterschiedlichen Zubereitungen, bei der auch die Kochpaten mit Begeisterung zugriffen. Im Lampenlicht standen am Vormittag der Küchenmeister Frank Prüß vom Landgasthof Dückerstieg sowie die Pellkartoffelkönigin Frederike Moldrecht und ihre Prinzessin Sarah Hauschildt, die mit ihrem Wissen und mit den vielen Tipps zum Gelingen der kulinarischen Köstlichkeiten beitrugen.  mehr...


KD vom 3. Juni 2016
Landfrauen spenden für die Kinderspielmeile
160602 Schule 113-523

Die Landfrauen aus Hohenlockstedt um die Vorsitzende Elisabeth Manthey [Foto zweite von links] haben nebenbei auf ihren Veranstaltungen einen kleinen Betrag zusammengesammelt, um die Kinderspielmeile bei den Pellkartoffeltagen zu unterstützen. Gerade hier sind die Organisatoren von der Kartoffelerzeugergemeinschaft mit der Pellkartoffelkönigin Frederike Moldrecht [links] mit ihrer Prizessin Sara Hauschildt auf Spenden angewiesen, damit die vielen kleinen und großen Attraktionen auf der Kinderspielmeile für Familien mit den kleinen Portemonnaies erschwinglich bleiben.  mehr...


KD vom 2. Juni 2016
Kartoffelerzeuger mischen beim Irish-Folk in Poyenberg mit
02_peru_7361-523

Die Kartoffelerzeugergemeinschaft aus Hohenlockstedt hat sich etwas Besonderes einfallen lassen, um ihre Erdfrüchte einer breiten Masse näher zu bringen. Auf dem Irish-Folk-Festival in Poyenberg am 11. Juni präsentiert ein Team um die Pellkartoffelkönigin Fredericke Moldrecht und ihrer Prinzessin Sara Hauschildt in einem eigenen Verkaufsstand die unterschiedlichsten Produkte, die aus der tollen Knolle gezaubert werden können.

Um auf die Leckereien aufmerksam zu machen, wird das Team im peruanischen Look erscheinen. In leuchtenden Ponchos bieten sie unter anderem für die Besucher des Festivals “Pellkartoffel mit Sahne-Dips” an, die nicht nur gesund und sättigend sind, sondern in den unterschiedlichsten Variationen den Gaumen verzücken können. Neben einem alkoholfreien Knollengetränk und der scharfen  “Lama-Spucke” [Kartoffelschnaps] dürfen selbst produzierte heiße Kartoffel-Chips nicht fehlen. [Foto: Götz]


Polizeibericht vom 1. Juni 2016
Ein Mann droht in der Mittelstraße Passanten mit einer Axt

Montagabend ist es in Hohenlockstedt zu einem Vorfall gekommen, bei dem ein 31-Jähriger einen 29-Jährigen arg beschimpfte und schließlich drohend mit einer Axt in einen Baum schlug. Die Ermittlungen der Polizei in dieser Sache laufen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen befand sich der Geschädigte gegen 18.35 Uhr mit seiner Freundin in der Mittelstraße, als plötzlich ein Fahrzeug hielt. Ein flüchtig Bekannter stieg aus dem PKW und ging auf das Paar zu. Der Autofahrer gestikulierte wild und schrie. Schließlich zog der wütende Mann eine Axt hervor und schlug diese drohend in einen Alleebaum ein. Anschließend entfernte er das Werkzeug wieder aus dem Stamm, setzte sich in seinen Wagen und fuhr davon.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der benachrichtigten Polizei nach dem Täter und seinem Auto verlief negativ. Die Einsatzkräfte fertigten eine Anzeige gegen ihn, die Ermittlungen zu Hintergründen und zum Ablauf des Geschehens dauern an.










 

 

KD vom 25. Juni 2016
Radwanderweg wird im Kreistag behandelt
160412_Bahntrasse_020-210-3
In der Kreistagsfraktion “Bürgerliste Steinburg” sind auch Carsten Fürst und Klauspeter Damerau von der BfH vertreten, die sich für die Hohenlock- stedter Interessen stark machen. Jetzt hat der Fraktionsvorsitzende Martin Dethlefsen aus Kellinghusen den Antrag gestellt, dass der Kreis Steinburg die letzte Teilstrecke der ehemaligen Bahntrasse mit einer Länge von rund 350 Metern erwerben möge, um den Radwanderweg bis zum Hohenlockstedter Teil zu sichern. Der Antrag hier...

 

KD vom 23. Juni 2016
Amtsausschuss tagt
151112_Rathaus_012-210-3
Heute, am 23. Juni tagt ab 19.30 Uhr im Bürgerhaus Kellinghusen der Amtsausschuss. Die Ausschrei- bungs- und Vergabeordnung für die Verwaltung wurde den neusten gesetzlichen Vorgaben angepasst und soll verabschiedet werden. Außerdem geht es um den Widerruf der Bestellung des leitenden Verwaltungsbeamten, der von seinen Aufgaben entbunden werden möchte. Wahrscheinlich wird diese Angelegenheit  unter Ausschluss der Öffentlichkeit behandelt, weil persönliche Interessen berührt werden. Die Einladung hier...

 

KD vom 22. Juni 2016
Bürgerbeteiligung in der Warteschleife
Auf der jüngsten Sitzung des Koordinierungsausschusses beantragte die Wählergemeinschaft “Bürger für Hohenlockstedt [BfH]” die Hauptsatzung der Gemeinde zu ändern, um mit dem Instrument der “Bürgerbefragung” die Einwohner direkter bei wichtigen politischen Entscheidungen zu beteiligen. Die zusätzliche Alternative bietet die Gemeindeordnung an, ist aber in Hohenlockstedt nicht in den Satzungen verankert. Die BfH begründet ihr Vorhaben damit, dass bei den jährlichen Einwohnerver- sammlungen allgemeine Themen angesprochen werden, aber die Einwohner nie unmittelbar bei besonderen Maßnahmen und Entscheidungen beteiligt werden. Sie können sich nur bei den Sitzungen während der Einwohnerfragestunde melden, Fragen stellen und Anregungen vorbringen. Eine neue Bürgerbefragung wäre eine Vorstufe eines kostenintensiven Bürgerent- scheids, der zur Regelung eines Einzelfalls unter einer bestimmten Fragestellung eine rechtsverbindliche Entscheidung durch die Beteiligung aller Bürger herbei führt. Die gewollte Bürgerbefragung ist eine Vorstufe eines festumrissenen Bürgerent- scheids, um die Stimmung der Einwohner zu einem wichtigen Anliegen einzuholen und deren Mehrheitsmeinung berücksichtigen zu können. Während sich die SPD mit den BfH-Antrag anfreunden konnte, sperrten sich die Fraktionen der IHB und CDU gegen eine sofortige Änderung der Hauptsatzung. Sie wollten Näheres wissen, ob sich die geforderte Bürgerbefragung in anderen Städten und Gemeinden bewährt hat. Statt dass die Mehrheit aus SPD und BfH die beiden anderen Fraktionen abbügelt, stimmten deren Mitglieder der Vertagung zu, damit die Verwaltung zur nächsten Sitzung Erfahrungsberichte anderer Kommunen vorlegen kann. Erst dann soll eine Entscheidung getroffen werden, ob das Instrument der Bürgerbefragung eingeführt wird.

 

Polizeibericht vom 21. Juni 2016
Nach Raub sucht die Polizei Augenzeugen
Am vergangenen Freitag, den 17. Juni, um 16.13 Uhr hob eine 61-jährige Frau aus Kellinghusen in der Spar- kassenfiliale an der Lindenstraße am Geldautomaten 300 Euro ab. Etwa zur gleichen Zeit hatte eine männliche Person ebenfalls den Vorraum betreten und sich rücklings zum Geldautomaten gestellt. Als sich die Frau mit Geld und Karte in Richtung Drucker dreht, sprang der Mann auf die Geschädigte zu und erfasste ihren Arm. Die Geschädigte versuchte, sich noch mit einem Schirm gegen den Angriff zu wehren. Im Gerangel gelang es aber dem Täter, ihr die Karte und das Bargeld aus der Hand zu reißen. Er flüchtete aus dem Gebäude. Die Geschädigte folgte dem Täter  und konnte nur noch draußen vor der Tür sehen, dass der junge Mann in einem Verbindungsweg verschwand. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 175-180 cm groß, etwa 20 Jahre alt, westeuropäische Erscheinung, dunkle Haare, helle Haut, rundliches Gesicht. Bekleidet mit einer hellen Jeans, brauner Sweat-Shirt-Jacke mit Kapuze und schwarzen Turnschuhen mit weißer Sohle. Zeugen, denen die flüchtende Person aufgefallen ist oder die sonst Hinweise zur Tat oder Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Kripo Itzehoe in Verbindung zu setzen. Sachbearbeitung hat Bezirk- Kriminal-Inspektion [BKI] Itzehoe, Kommissariat 7, Tel. 04821 / 602-0

 

KD vom 20. Juni 2016
IHB-Antrag abgelehnt
Auf der jüngsten Sitzung des Koordinierungsausschusses wollte die Wählergemeinschaft “IHB” den bestehenden Lenkungsausschuss für Angelegenheiten der Kindertages- stätten abschaffen. Alle anderen drei Fraktionen BfH, SPD und CDU sprachen sich für den Erhalt des Gremiums aus, das zwar im Jahr mehrfach zusammenkommt und Sitzungsgelder verursacht, aber gleichzeitig viele anstehende Probleme für die Unterbringung der Kinder lösen. Denn im Lenkungs- ausschuss sitzen nicht nur die politischen Vertreter, sondern auch Verantwortliche der einzelnen Einrichtungen. Im Vorfeld sorgen vor gemeindlichen Entscheidungen die Fachleute im Lenkungsausschuss  für Transparenz und ersparen den Ortspolitikern einen erheblichen Zeitaufwand, um sich bei neuen Lagen orientieren zu können. Oft geht es um die Kapazitäten für die Unter- bringung von Kindern.  Denn die Geburtenjahrgänge sind äußerst unterschiedlich, sodass stets die Plätze für Kinder unter und über drei Jahre neu berechnet werden und Alternativlösungen zur Bewältigung der Nachfrage gesucht werden müssen. Auch musste die Fraktion der Wählergemeinschaft IHB ihren Alternativantrag fallen lassen, der vorsah, dass für die Mitglieder im Lenkungsausschuss keine Sitzungs- gelder gezahlt werden. Alle anderen Ortspolitiker wollten die Mitglieder im Lenkungsausschuss nicht schlechter stellen als die anderen Gremiums- mitglieder, die in den herkömmlichen Ausschüssen die Bevölkerung vertreten.

 

KD vom 16. Juni 2016
Ausschuss bereut den Zusammenschluss
Der Koordinierungsausschuss der Gemeinde beharrt auf die Einhaltung der zugesicherten Planstellen für die Besetzung des Bürgerbüros, das die Amtsverwaltung in Hohenlockstedt vertraglich zu unterhalten hat. Vor der Amtsfusion im Jahre 2008 hatten die verantwortlichen Kommunalpolitiker zusammen mit den damaligen Verwaltungsleitungen errechnet, dass für die Aufgabenwahrnehmung im Bürgerbüro 3,5 Vollzeitstellen zuzüglich einer Bürokraft für die Tätigkeiten des Bürgermeisters  erforderlich seien. Davon will der Amtsvorsteher Clemens Preine abrücken und meinte vor einiger Zeit im eingerichteten Arbeitskreis, dass weniger Personal im Bürgerbüro ausreiche. Davon halten die hiesigen Ortspolitiker nichts und pochen auf alte Berechnungen. Insbesondere muss ein Koordinator im Hohenlock- stedter Rathaus verbleiben, der verwaltungstechnisch die Fäden für den Bürgermeister in einer Hand behält. Diese Aufgaben habe in der Vergangenheit der Leiter des Bau- amtes wahrgenommen, der aber im Herbst mit seinem gesamten Fach- bereich ausziehen und in den Neubau in Kellinghusen unterkommen wird. Um die entstehende Lücke zu schließen, sei eine entsprechende Fachkraft einzusetzen. Während der lebhaften Diskussion musste der stellvertretende Amtsvorsteher Klaus Rühmann auf der Zuhörerbank fest- stellen, dass sich unter den Hohen- lockstedter Politikern der Unmut ausbreite. Sie vermittelten allesamt den Eindruck, dass sie heutzutage den damaligen Zusammenschluss zum Amt Kellinghusen bereuen und sich am liebsten von der zusammen- gelegten Verwaltung in der Störstadt abwenden möchten.

 

KD vom 15. Juni 2016
Feuerwehr befreit gefangenes Kleinkind
Vor einem Supermarkt in der Breiten Straße hatte ein Kleinkind in den Ausgabeschacht eines Kaugummi- automaten gefasst und die Hand blieb stecken. Alle Versuche der Eltern und Helfern waren vergebens, das Kind aus der misslichen Lage zu befreien. Nachdem die alarmierten Kameraden der Feuerwehr am Unglücksort eintrafen und den Automaten von der Wand montiert hatten, konnte die eingeklemmte Hand aus dem Schacht gezogen werden.

 

KD vom 10. Juni 2016
VERA-Freunde treffen sich an der Winterweide
150508_Vera_037-210-4
Am heutigen Freitagabend treffen sich die Naturfreude vom Verein “Vera” in der Gemarkung Lohbarbek, um auf der Winterweide heranwachsendes Jakobs-Kreutz-Kraut zu entfernen, das für die Rinder Gift ist. Beim Heuen muss darauf geachtet werden, dass diese Pflanzen nicht ins zukünftige Futter gelangen. Jetzt wollen viele Hände die solitär stehenden Pflanzen herausreißen. Nach getaner Arbeit wollen die Helfer beim Grillen den Abend gemütlich ausklingen lassen. Treffpunkt ist um 18 Uhr auf der “Böckmannkoppel”.

 

KD vom 7. Juni 2016
Kreismeisterschaften bei den Leichtathleten
080906 TSV Lola Kreismeisterschaften 042-210
Am Sonnabend, den 11. Juni führt der TSV LOLA die Kreismeisterschaften im leichtathletischen Mehrkampf in den Schülerklassen durch. Dieser Wettkampf gehört zum Breitensport, sodass auch weniger Geübte oder Sportler aus anderen Abteilungen an den Wettkämpfen teilnehmen können. Ab 13.35 Uhr beginnen die Gruppen- einteilungen auf dem Sportplatz an der Finnischen Allee. Der Beginn der Wettkämpfe ist um 14 Uhr. Für die Teilnahme muss man sich anmelden. Eine Startgebühr in Höhe von 3 bzw. 4 Euro ist zu entrichten. Die Anmel- dungen nimmt Thomas Böge, Kleine Kolberger Straße 6, Telefon 04826/ 8222 entgegen. Am Veranstaltungs- tage sind Nachmeldungen gegen eine Zusatzgebühr von einem Euro bis 12.30 Uhr möglich.

 

KD vom 4. Juni 2016
Michelle Monique Kosch ist neue Vorsitzende vom Jugendparlament
160603 Juze Kania 047-210
Nach der abgelaufenen Legislatur- periode wählten die Kinder und Jugendlichen aus der Gemeinde Hohenlockstedt ihr neues Jugend- parlament. Nach der Wahl kamen die frisch  gewählten Vertreter zusammen, um in ihrem Gremium den Vorstand zu bestimmen. Bei den Wahlen setzte sich Michelle Monique Kosch [Foto] gegen Chris Alexander Althof durch. Mit einer Stimme Vorsprung wählte das neunköpfige Parlament Michelle zur Vorsitzenden. Bei der Wahl ihres Vertreters stimmte das Gremium einstimmig für Chris Alexander. Einen ausführlichen Bericht über den Ablauf der Wahlen zum Jugendparlament folgt in Kürze.

 

KD vom 3. Juni 2016
Heute Wahlen zum Jugendparlament mit anschließender Party
Jugendkongress 003-209
Alle Jugendliche in der Gemeinde sind heute zur Wahl ihres Jugend- parlaments aufgerufen.  Bereits vor einigen Wochen erhielten alle Wahlberechtigten der Gemeinde eine schriftliche Mitteilung zur Teilnahme, um mit der Wahl ihre Interessen zur Gestaltung des gesellschaftlichen Zusammenlebens in dem eigenem Umfeld zu vertreten. Die  persönliche Einladung ist zur Wahl mitzubringen. Die Wahlen zum Jugendparlament finden in den Räumen des Jugend- zentrums an der Hermann-Löns- Straße ab 19 Uhr statt.

 

KD vom 2. Juni 2016
Geringes Interesse
160425 Aldi-209
Zur Informationsveranstaltung kamen nur wenige interessierte Bürger in die Gaststätte “Stadt Hamburg”, um Einzelheiten über den geplanten Abriss des heutigen “Aldi-Marktes” und des anschließenden Neubau an der Einmündung Breiten Straße/ Deutsch-Ordens-Straße zu erfahren und Bedenken anzubringen. Bisher hatte die Gemeindevertretung beschlossen, den Bebauungsplan entsprechend den Vorstellungen des Bauträgers anzupassen, damit auf dem neu ausgewiesenem Sonder- gebiet eine größere und moderne Verkaufsfläche realisiert werden kann, die der Aldi-Konzern anstrebt. Mit der Vergrößerung des Gebäudes muss vorhandene Parkfläche geopfert werden. Folge ist auch, dass statt der heutigen Einfahrt an der Breiten Straße auch eine Ausfahrt geplant ist. Ein Bürger wies darauf hin, dass diese neue Ausfahrt in der Nähe der unübersichtlichen Kreuzung Schäfer- weg/ Breite Straße/ Deutsch-Ordens- Straße/ Bückener Weg Probleme aufwerfen könne. Der referierende Stadtentwicklungsplaner Herman Dirks nahm den kritischen Hinweis auf und versprach die Bedenken des Bürgers beim Bauträger vorzubringen.

 

 

 

 

090821 Wer baut-fragt uns 220-43

 

 

zettel

 

 

 

 

 

lolacaf logo Adresse Rand 220-140

 

 

 

 

 

100929 Vorlage 220-360

 

 

 

 

 

090415 Meierhof mit Logo Käse Bild 220-360

 

 

 

 

 

150706 Tiede gelb 220-360

 

 

 

 

 

140813 MHP_Damerau_neu_klein-220-360

 

 

 

 

 

090821 Wer baut-fragt uns 220-43

 

 

zettel