141212 Kage Banner

 

Hohenlockstedt.info 

 

 

KD vom 24. Januar 2015
Erster runder Tisch 2015 bei Vera
100301 Rantzau Reco 009-523

Nachdem am 25. Nov. 2014 der neue Verein zur extensiven Robustrinderhaltung an der Rantzau, kurz VERA e.V. genannt, einen vollen Saal bei seinem ersten Stammtisch als Start verzeichnen konnte, findet am 27. Jan. 2015 ein weiterer großer Stammtisch in der Gaststätte "Zum kühlen Grunde" in Hohenlockstedt statt.  mehr...


KD vom 23. Januar 2015
Kreditaufnahme nicht so teuer wie angenommen
140625 Schule 024-523-1

Langsam kommt Bewegung in die politische Forderung der Wählergemeinschaft BfH, die sich vehement für eine Erweiterung der Sporthallenkapazitäten einsetzt und jetzt bauen möchte. Denn die Kreditzinsen sind auf dem niedrigsten Niveau aller Zeiten. Gegen eine Kreditfinanzierung haben sich eindeutig die drei Bürgermeister aus Lohbarbek, Schlotfeld und Winseldorf ausgesprochen. Aber auch die anderen Vertreter der SPD, CDU und IHB aus der Hohenlockstedter Gemeindevertretung sperrten sich bei den Haushaltsberatungen des Schulverbandes, Gelder für eine konkrete Planung bereitzustellen.  mehr...


KD vom 22. Januar 2015
Der Freiheitskampf des finnischen Volkes Teil 2
140301-Finnen-1-174-523

Als im Spätsommer 1914 nach dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges die unterjochte finnische Bevölkerung die reale Chance zur Selbstbefreiung erkannte und die Unterstützung der europäischen Mächte suchte, entschieden sich die Nordländer für eine Allianz mit dem deutschen Kaiserreich. Die Unterstützung durch die Entente zwischen England, Frankreich und Italien schied aus, weil diese Länder zusammen mit Russland gegen die Mittelmächte Deutschland und Österreich Krieg führten und sich die Finnen das russische Joch abstreifen wollten. mehr...


KD vom 21. Januar 2015
Die Jugendfeuerwehr stellt sich neu auf
150118 FF Jugend 057-523

Am vergangenen Sonntag wählten turnusmäßig die Nachwuchskräfte in der Jugendfeuerwehr ihren neuen Vorstand sowie die erforderlichen vier Gruppenführer. Stolz präsentierten sich nach der Versammlung die Gewählten mit dem Jugendwart Martin Melk [rechts] und dessen neuen Stellvertreter Arne Schändel [vierte von links]. Gemeinsam freuen sie sich auf die zukünftige Zusammenarbeit sowie auf die Aufgabenstellungen, die sie im kommenden Jahr meistern müssen.  mehr...


KD vom 20. Januar 2015
Der Freiheitskampf des finnischen Volkes Teil 1
080225 Finnische Jäger Lockstedter Lager-523

Seit Jahrzehnten hatte der russische Zar das finnische Territorium besetzt und das überfallene Volk unterjocht. Russisches Recht sollte auf allen Ebenen durchgesetzt werden. Der finnischen Nation blieb lediglich eine begrenzte Selbstverwaltung, die der Ständelandtag durch die Verabschiedung von Verordnungen gestaltete. Bereits 1906 gab es in der Bevölkerung einen größeren Aufschrei mit Streiks, um sich von der Unterdrückung zu befreien. Jedoch musste über ein Jahrzehnt gewartet werden, bis sich die nationale Unabhängigkeit nähern sollte.      mehr...


KD vom 19. Januar 2015
Jubiläum bei Hair Flair
150118 Hairflair 042-523

Während am Sonntagnachmittag leichter Schneeregen einsetzte und der Wind die Spaziergänger zum Frösteln brachte, herrschte in der Kieler Straße in den Räumen des Frisiersalon “Hair Flair” eine wohlige Wärme. Drinnen feierten zahlreiche Gäste das 10-jährige Bestehen des Geschäftes. Viele Kunden kamen tagsüber spontan, um Sabine Siebold zum Jubiläum zu gratulieren. mehr...


KD vom 18. Januar 2015
Weniger Feuerwehreinsätze im abgelaufenen Jahr
150116 FF JV 015-523

Die Jahresversammlung der Wehr “Lockstedter Lager” war am Freitagabend in der Gaststätte “Stadt Hamburg” gut besucht. Neben 37 Kameradinnen und Kameraden konnte der Wehrführer Maik Lüdtke den ersten Hauptbrandmeister Peter Happe vom Kreisfeuerwehrverband und den stellvertretenden Amtswehrführer Heiko Nölting vom Amt Kellinghusen, den stellvertretenden Bürgermeister Dieter Thara sowie aus der Kommunalpolitik Klauspeter Damerau [BfH], Jürgen Klein [SPD] und Frank Ritter [CDU] und neben dem Polizeihauptkommissar Michael Nauke von der hiesigen Polizeistation Hans Werner Janßen vom Ortsverband des DRK begrüßen. mehr...


KD vom 16. Januar 2015
Ins Jugendparlament dürfen keine Erwachsenen einziehen
090718 Juze Sommerprogramm 002-523-1

Nur der Sozialausschussvorsitzende Theodor Scheit [SPD] unterstützte den Antrag der Jugendpflegerin Maike Nielsen, die das bisherige Wahlalter zum Einzug ins Jugendparlament heraufsetzen möchte. Denn die vorhandene Satzung sieht vor, dass nur Kinder und Jugendliche vom zwölften bis zur Vollendung des achtzehnten Lebensjahrs in die Jugendvertretung gewählt werden dürfen. mehr...


KD vom 15. Januar 2015
Die Volkshochschule präsentiert das Winterprogramm
100603 Gauert Rohwer Schule 019-523

Die Vorsitzende Britta Rohwer von der Volkshochschule Hohenlockstedt wünscht allen ein frohes und gesundes neue Jahr. Um die vielen guten Vorsätze für das neue Jahr umsetzen zu können, bietet das neue VHS-Programm des 1. Semesters eine gute Unterstützung an. mehr...


KD vom 12. Januar 2015
Der Bauausschuss hat seine erste Sitzung im neuen Jahr
Heute treffen sich die Mitglieder des Bauausschusses um 18.30 Uhr im Rathaus an der Kieler Straße, um die erste Sitzung im neuen Jahr abzuhalten. Auf der Tagesordnung stehen einige Beschlussfassungen zu verschiedenen Bauleitplanungen innerhalb der Gemeinde Hohenlockstedts sowie über die wohnbauliche Entwicklung im angrenzenden Gebiet von Lohbarbek. An der benachbarten Haidkoppel soll ein Bebauungsplan mit zunächst zwölf Wohnbaugrundstücken aufgestellt werden.

Außerdem soll über das Budget für den kommenden Haushalt 2015 beraten werden, für den der Bauausschuss zuständig ist. Hier gibt es bereits von der BfH und der CDU Änderungsvorschläge, um die gemeindlichen Ausgaben zu senken.


KD vom 11. Januar 2015
Das Sturmtief “Felix” hinterlässt am Wochenende Spuren
150111 Gemeinde FF 030-523

Die Kameraden der Feuerwehr Hohenlockstedt hatten am Wochenende viel zu tun. Das durchziehende Sturmtief mit orkanartigen Windstärken hetzten die Männer von einem Einsatzort zum anderen. Aufgrund der Häufigkeit der Einsätze fuhren die Kameraden zwischendurch nicht mehr nach Hause, sondern verblieben in der Wache in Bereitschaft, um Anfahrzeiten zeitlich zu verkürzen.  mehr...


KD vom 10. Januar 2015
Revival-Party: Drinks - Disco - Snacks all inclusive
110402 Kartoffelhalle-523

Auch dieses Jahr veranstaltet Jürgen Klein und sein Team in der Kartoffelhalle eine große Hohenlockstedter Revival-Party. Für 25,55 Euro pro Person wird alles inklusiv angeboten: Drinks, Disco, Snacks. Karten gibt es bei der Totaltankstelle Wilstermann in der Kieler Straße. Die Veranstaltung findet am Sonnabend, den 21. März statt. Der Einlass ist ab 20 Uhr vorgesehen. Und ein entstehender Überschuss aus der Party soll erneut für einen guten Zweck gespendet werden.   mehr...


KD vom 9. Januar 2015
Neujahrsempfang des Amtes mit Gedenken und Dank
150108 Amt Neujahr 011-523

Gemeinsam erhoben der neue leitende Verwaltungsbeamte Stephan Schulz, der Amtsvorsteher Clemens Preine, der Landrat Torsten Wendt und der Bürgermeister Günther Biehl aus Wrist das Glas Sekt, um gemeinsam die rund 150 Bürgerinnen und Bürger des Amtes sowie Repräsentanten aus Wirtschaft und Politik auf dem Neujahrsempfang des Amtes im Wrister “Café Sievert” zu begrüßen.  mehr...


KD vom 8. Januar 2015
Birgitt Lucht stellt ihre Zeichnungen im Rathaus aus
150106 Rathaus 015-523

“Die Begabung zur Malerei habe ich von meiner Mutter”, sagte am Montag die 65-jährige Birgitt Lucht aus Bahrenfleth und verriet, dass sie früher in der Schulzeit für die Klasse Weihnachtskarten zum Verschicken malen musste. Zu jener Zeit habe sie mit Bleistiftzeichnungen angefangen und ist bis heute der Materie treu geblieben. Nun können die Besucher des Rathauses ihre 25 Kohlezeichnungen bewundern, die seit Montag für acht Wochen aushängen. mehr...


KD vom 6. Januar 2015
Der Sozialverband lädt zur Jahresversammlung ein
Sozialverband 1-523

Am Samstag, dem 17. Januar 2015, findet um 15.00 Uhr im Bürgerhaus Kellinghusen die diesjährige Jahreshauptversammlung des Sozialverbandes, “Ortsverbandes Kellinghusen/ Hohenlockstedt” statt. Hierzu lädt der Vorsitzende Karl-Heinz Stürck die  Mitglieder recht herzlich ein. Auch Gäste sind willkommen. Nach dem Geschäfts-und Kassenbericht stehen Ehrungen für langjährige Mitglieder auf der Tagesordnung. Nach der gemeinsamen Kaffeetafel steht eine plattdeutsche Theateraufführung auf dem Programm. Dafür werden drei Euro erhoben.

Am Freitag, den 6. Februar findet um 15.00 Uhr im Kellinghusener Gemeindehaus, Kastanienallee 9 ein Vortrag  zum Erbrecht statt. Ein fachkundiger Referent wird die Tücken aufdecken und hilfreiche Tipps geben.


KD vom 5. Januar 2015
Die Feuerwehr Lockstedter Lager muss zweimal ausrücken
111022 FF Raben 008-523

Im neuen Jahr 2015 musste die Feuerwehr bereits zweimal zu Einsätzen ausrücken. Nach dem Brand in der Silvesternacht spürten die Kameraden in den frühen Morgenstunden des Neujahrtages mit der Wärmebildkamera letzte Glutnester auf, die sich unter dem abgelöschten Müllberg verbargen und mit dem Einsatz eines “C-Rohres” abgelöscht werden mussten. Am Sonnabend wurden sie erneut alarmiert. Gegen 18 Uhr fuhren die Löschfahrzeuge nach Hennstedt, um die dortigen Kameraden zu unterstützen. Aus ungeklärter Ursache war eine Gasflasche in Brand geraten.


KD vom 3. Januar 2015
Sternsinger sammeln für die gesunde Ernährung
150102 Sternsinger 007-523

Vor wenigen Tagen wurde in Paderborn das bundesweite Dreikönigssingen eröffnet und die Hohenlockstedter Jugendlichen aus der katholischen Kirche schließen sich wie jedes Jahr der Aktion an, um Spenden für bedürftige Kinder in der Welt zu sammeln. mehr...


KD vom 1. Januar 2015
Clemens Preine lädt zum Neujahrsempfang des Amtes ein
090113 Neujahrsempfang Amt 039-523

Am Donnerstag, den 8. Januar findet in Wrist, im Café Sievert der Neujahrsempfang des Amtes Kellinghusen statt. Der Amtsvorsteher Clemens Preine lädt die Bürgerinnen und Bürger des Amtes zur Veranstaltung ein, die um 19 Uhr beginnt. Der Landrat Torsten Wendt wird ein Grußwort zum Jahresanfang an die Gäste richten, die unter anderem im Rahmenprogramm  schwebende Grazien bewundern können. Vor fünf Jahren traten im Café Sievert die Ballerinen des TSV LO LA auf. Dieses Jahr wird an gleicher Stelle die Tanzgruppe “Move it” aus Brokstedt erwartet. Einen humorigen Festvortrag will Jens Wagner liefern.


KD vom 1. Januar 2015
Kurz vor Jahreswechsel ein Großeinsatz für die Feuerwehr
141231 FF 018-523

Auf dem Betriebsgelände “Belaho” in der Kieler Straße neben der ehemaligen Bahnstrecke war es stockdunkel. Nur der Feuerschein zwischen dem Silo und den anderen Werksgebäuden wies den Weg zur Brandstelle. Das erste Löschfahrzeug kämpfte sich durch die Rauchschwaden und sorgte auf der Rückseite der Gebäude mit dem schnell aufgebauten Lichtmast und den starken Scheinwerfern für etwas Helligkeit.  mehr...


KD vom 28. Dezember 2014
Lagerverkauf beim Diamond-Feuerwerk
101228 Diamond 116-518-345

Am heutigen Sonntag führen ab 18 Uhr die Mitarbeiter  bei der Grundstücksgesellschaft am Hanger B des Gewerbe- und Freizeitparks  “Hungriger Wolf” ein Feuerwerk vor, das Eindrücke der kommenden Silvesternacht vermitteln soll. Die Firma Diamond Feuerwerk importiert seit vielen Jahren aus dem fernen China Feuerwerkskörper, deren Restbestände nach Versorgung des Groß- und Einzelhandels im Lagerverkauf veräußert werden. Schon ab 16 Uhr kann sich das interessierte Fachpublikum in der Flugzeughalle einfinden und zwischen Bratwurst und Glühwein informieren. mehr...


KD vom 27. Dezember 2014
Heute wird beim Baustoffhandel ein Feuerwerk vorgeführt
121227 Krause 054-1-523

Am heutigen Sonnabend  zaubern die Mitarbeiter vom Baustoffhandel Arnold Krause OHG ein buntes Farben- und lautes Explosionsspiel am nächtlichen Abendhimmel. Ab 17 Uhr wird den Kunden und Interessierten gezeigt, mit welchen spektakulären Feuerwerkskörpern und Leuchtraketen das neue Jahr eingeläutet werden kann. Für die Besucher wird ein Glühweinstand aufgebaut und Bratwurst vom Grill soll gegen den kleinen Hunger stillen.


KD vom 24. Dezember 2014
Besinnliche Tage und  Musicalaufführung am Heiligen Abend
141129 Basar Krippe 133-523

Wir von  der Internet-Zeitung “Hohenlockstedt.info” wünschen allen Lesern ein besinnliches Weihnachtsfest und nach der hektischen Zeit vor den Festtagen viel Zeit zum Entspannen im Kreise der Familien. Heute am Heiligen Abend kann bereits vom normalen Alltagsleben Abstand genommen werden. In der Dreifaltigkeitskirche zu Hohenlockstedt an der Finnischen Allee wird ein andächtiges Weihnachtsmusical aufgeführt. Zu den beiden kostenfreien Vorstellungen um 15 Uhr und um 16.30 Uhr lädt die evangelische Kirchengemeinde alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. mehr...


KD vom 23. Dezember 2014
Bürgermeister verteilt die zielgerichtete Sparkassen-Spende  Bedürftige werden überrascht und freuen sich
141222 Gemeinde 037-523

Die Sparkasse Westholstein hat der Gemeinde zur Weihnachtszeit eine beträchtliche Spende übergeben, die zielgerichtet verteilt werden soll, um Bedürftigen eine Freunde zu den Festtagen zu bereiten. Schwer bepackt machte sich am gestrigen Montag der Bürgermeister Jürgen Kirsten zusammen mit dem Vorsitzenden des Sozialausschusses Theodor Scheit auf den Weg. Beide kämpften sich bei stürmischen Regen durch Hohenlockstedts Straßen, um sechs unterschiedliche Haushalte aufzusuchen.   mehr...


KD vom 18. Dezember 2014
Schüler genießen Weihnachtsfeier in der Dreifaltigkeitskirche
141217 Schule 120-523

Die Schüler aus den fünften und sechsten Klassen der Wilhelm-Käber-Schule haben sich mit ihren Lehrern zu den anstehenden Festtagen etwas Besonderes ausgedacht und für ihre Mitschüler eine Feierstunde vorbereitet. Auch die Theatergruppe aus der siebten Klasse unter der Leitung von Bettina Eggers brachte sich mit einer Aufführung ein. mehr...



 


 


 

 

 

 

 

 

KD vom 24. Januar 2015
Boßeln in Ridders
130203 Ridders Boßeln 138-210
Am 7. Februar ist es wieder soweit. Dann tritt die gemischte Mannschaft aus Einwohnern und Gästen der Dorfschaft Ridders beim alljährlichen Boßeln gegen die dortige Feuerwehr an, um den Sieger zu ermitteln. Eine Woche später startet in Ridders in der Gaststätte “Zur Dorfschmiede” der Feuerwehrball mit dem traditionellen Grünkohlessen. mehr...

 

KD vom 22. Januar 2015
Mitgliederversammlung beim Bauernverband
121103 Biogas 102-1-209
Am Donnerstag, den 29. Januar treffen sich die Mitglieder der Bezirks- bauernverbände Hohenlockstedt und Kellinghusen in Ridders, Gaststätte “Zur Dorfschmiede”. Um 19.30 Uhr beginnt die Veranstaltung, auf der von der Abteilung Natur und Umweltschutz Fredericke Böttger zu den folgenden Themen “Grünland - darf ich noch umbrechen?” und “Lagerung von Silage und Festmist - Was muss ich beachten” referiert. Darüber hinaus werden von der Geschäftsführung und vom Vorstand weitere Themen zur aktuellen Situation angesprochen. Gäste sind herzlich eingeladen.

 

KD vom 22. Januar 2015
Freispruch für den Unglücksfahrer
140607 VU La Donna 131-209-1
Das Gericht folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft, die auf Freispruch für den angeklagten Unglücksfahrer aus Fahren (Kreis Plön) plädierte. Letzte Jahr wollte der Fahrer mit seinem PKW in Bücken von der Spurbahn nach links auf die Kreis- straße einbiegen, um anschließend zur Kreuzung B 77 am Hungrigen Wolf zu kommen. Dabei sei der vorfahrts- berechtigte Krad-Fahrer von links gekommen, der in Richtung Hohen- lockstedt fuhr und nach einer Vollbremsung die Gewalt über sein Zweirad verlor. Mit dem Oberkörper prallte der Mann gegen die linke Längsseite des PKW. Das Gericht konnte nicht feststellen, dass der einbiegende PKW-Fahrer den bevorrechtigten  Krad-Fahrer in der leichten Kurve rechtzeitig hätte erkennen können. Der Vorwurf der fahrlässigen Tötung wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft fallenge- lassen.  Der Motorradfahrer war im Krankenhaus aufgrund seiner erlittenen Verletzungen verstorben. Bei der Betrachtung des Schuldvorwurfes habe es keine Rolle gespielt, dass der Krad-Fahrer für sein Gefährt keine erforderliche Fahrerlaubnis besessen und zum Zeitpunkt des Unfalles unter Alkoholeinfluss gestanden habe. Der  Sachverständige hatte in seiner Zeugenaussage gemeint, dass ein Kradfahrer bei einer kontrollierten Bremsung den einbiegenden PKW hätte ausweichen können. Vom Unfall hatten wir berichtet.  hier...

 

KD vom 21. Januar 2015
Friedrich Kortüm beantragt eine Einwohnerversammlung
120808 Schule 006-210
Auf der jüngsten Sitzung des Sozial- ausschusses warf der sozialdemo- kratische Sprecher Friedrich Kortüm den hiesigen Kommunalpolitikern vor, dass sie nicht strukturiert vorgehen würden. Erst müssen die Bedarfe für eine Erweiterung der Sporthallen- kapazitäten ermittelt, die Machbar- keiten zur Umsetzung sowie die Baukosten und finanziellen Aus- wirkungen festgestellt werden, bevor eine Entscheidung über eine Umsetzung getroffen werden kann.   mehr...

 

KD vom 20. Januar 2015
Täter lassen ihre Beute in Tatortnähe zurück
Unbekannte brachen zwischen Freitag  und Sonntag ein im Amselweg auf einem Seitenstreifen stehendes Transportfahrzeug auf. Anschließend entnahmen sie dem Fahrzeug "Baustellenwerkzeuge" und stellten ihre Beute an einem angrenzenden Seitenweg am Sportplatz gelegen zum Abtransport bereit. Letztlich ließen sie das Stehlgut aber am Fundort zurück. Warum sie es zurückließen, ist nicht bekannt - offenbar wurden sie aber gestört. Hinweise auf die Täter, die Sachschaden in Höhe von 200 Euro hinterließen, an die Polizeistation Hohenlockstedt, Telefon 04826/1699.

 

KD vom 20. Januar 2015
Von der Jugendwehr in den harten Dienst
150116 FF JV 028-210
Auf der Jahresversammlung der Wehr “Lockstedter Lager”  wurden Cedric Reinholz [rechts] und Niklas Maaß von Jugendwehr in den aktiven Dienst der Erwachsenen überstellt. Zum Ab- schied überreichte der Jugendwart Martin Melk den Nachwuchskräften ein kleines Präsent, die während ihrer Dienstzeit bei den Jugendlichen er- folgreich das Handwerk gelernt und die Leistungsspange erworben  haben. Nun sind sie gerüstet und können nahtlos ihren Dienst bei der Wehr Lockstedter Lager fortsetzen. mehr...

 

KD vom 19. Januar 2015
Soziales Engagement  im Ehrenamt beim Sozialverband
03_Foto 2-210
Auf der Jahresversammlung des Sozialverbandes bescheinigten sowohl der Bürgermeister der Stadt Kellinghusen Axel Pietsch als auch die Vorsitzende des Kreisverbandes Christa Möller den Vorstandsmit- gliedern des Ortsverbandes Kellinghusen/ Hohenlockstedt [Foto] großes soziales Engagement und beide würdigten im besonderen Maße deren vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten. [Alle Fotos und Textbeitrag: Wilfried Hauschildtmehr...

 

KD vom 16. Januar 2015
Der Seniorenbeirat  erhält mehr Geld
Gestern Abend tagte im Rathaus der Sozialausschuss und bewilligte bei den Budgetberatungen für den kommenden Haushalt nach einer langen Diskussion unter Einbindung der Vorstandsmitglieder vom Seniorenbeirat mehr Geld für deren Arbeit. Statt 1.500 Euro sollen für das neue Jahr 2.000 Euro in den Haushalt eingestellt werden. Mit der geplanten Zuweisung aus der Spende der Sparkasse Westholstein und den Restmitteln aus dem vergangenen Wirtschaftsjahr stehen für die Arbeit des Seniorenbeirates knapp 5.000 Euro zur Verfügung. Der Erhöhung um 500 Euro stimmte die Mehrheit offensichtlich deshalb zu, weil sich herausstellte, dass weniger Restgeld aus dem Vorjahr übertragen werden kann. Von den gedachten 1.300 Euro sollen nur noch wenige Mittel übrig bleiben. Denn von diesen Restmitteln hätte man zwischenzeitlich die Kosten für die Weihnachtsfeier der Senioren beglichen.

.

KD vom 12. Januar 2015
Sprengsatz gezündet
Unbekannte hatten am letzten Freitag, den 9. Januar einen pyrotechnischen Gegenstand in den öffentlichen Posteinwurfkasten im Lerchenweg/ Ecke Schwalbenring geworfen und ihn gesprengt. Die Tat wurde vor 14 Uhr verübt. Die Polizei: "Der offensichtlich verwendete Sprengsatz [pyrotech- nische Gegenstand] war in der Lage, den aus Glasfaserkunststoff gefertigten Briefkasten in mehrere Teile zu zerlegen." Gegen die Täter wird wegen "Gemeinschädliche Sachbeschädigung" (§ 304 StGB) ermittelt. Hinweise zur Aufklärung sind an die Polizeistation Hohenlockstedt, Telefon 04826/1699 zu richten.

 

KD vom 10. Januar 2015
Betrunkener Kraftfahrer hat beim Unfall viel Glück
In der vorletzten Nacht von Donnerstag auf Freitag befuhr ein 30-jähriger Neumünsteraner mit seinem PKW die Bundesstraße 77 im Bereich des Ortsteils Hungriger Wolf. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam er mit seinem Fahrzeug in einer Kurve von der Fahrbahn ab und der PKW überschlug sich mehrfach an der Kreuzung nach Hohenaspe. Dabei hatte der Fahrer Glück und zog sich nur eine Gehirnerschütterung zu. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Polizei stellte bei der Unfallaufnahme fest, dass der Fahrer unter Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein durchgeführter Alkohol-Test ergab, dass der Mann mit 1,51 Promille unterwegs war. Da er keinen Führer- schein mit sich führte, wird nun ge- prüft, ob er überhaupt eine Fahr- erlaubnis besitzt. Falls ja, muss er den Führerschein abgegeben. Außerdem wartet auf ihn ein Strafverfahren.

 

KD vom 9. Januar 2015
Carsten Fürst: “Der Wasserpreis bleibt im Jahr 2015 konstant”
Der Vorsitzende des Finanzaus- schusses Carsten Fürst [BfH] teilte heute mit, dass für den Anschluss eines Hauses an das örtliche Wassernetz die „Allgemeinen Bedingungen für die Versorgung mit Wasser“ (AVB-Wasser) gelten. Darin werden insbesondere die Berech- nungsgrundlagen der Baukostenzu- schüsse festgelegt. Diese werden ähnlich wie ein Erschließungsbeitrag nach der Grundstücksgröße und der möglichen Nutzung berechnet. Diese Berechnungsgrundlagen sind im Bereich der Wasserversorgung nach der aktuellen Rechtsprechung jedoch nicht mehr zulässig. Da die Errichtung einer Wasserversorgungsanlage im Gebiet des Gewerbe- und Freizeit- parks Hungriger Wolf bevorsteht, ist es notwendig, ein aktuelles und rechtssicheres Ortsrecht vorzulegen, um die Anlieger wirksam an den entstehenden Kosten beteiligen zu können. Nach den neuen „Ergänzen- den Bedingungen für die Versorgung mit Wasser“ (EBV-Wasser) werden die Baukostenzuschüsse zukünftig anhand der tatsächlichen Kosten für die Erstellung der örtlichen Wasser- leitungen bemessen. Die Anschluss- nehmer tragen 70% dieser Kosten, die nach den zu versorgenden Wohn- einheiten verteilt werden. Für Bau- gebiete, die vor 2015 erschlossen wurden, wird ein pauschaler Grund- betrag von 690,- € für eine Wohnein- heit berechnet. Auch das Entgelt für die Herstellung des Hausan- schlusses wird zukünftig nach den tatsächlich entstandenen Kosten ermittelt. Zur Abdeckung der Kosten für Planung, Überwachung der Baumaßnahmen und Abnahme des Hausanschlusses wird ein Grund- preis als Pauschale angesetzt. Zusätzlich zu dieser Pauschale werden die tatsächlichen Kosten für Material sowie sämtliche Erd- und Montagearbeiten weiterberechnet. Der Finanzausschuss hat sich auch mit der Kalkulation des Wasserpreises befasst. Sowohl die Kosten der Wasserversorgung als auch die abgenommenen Wassermengen sind konstant, so dass der Wasser- preis von 1,50 €/m³ und die Grundgebühren der Wasserzähler für 2015 nicht angepasst werden müssen.

 

KD vom 8. Januar 2015
Einbrecher entwenden Schmuckstücke
Am Dienstag drangen  tagsüber Täter in der Zeit von 7.35 Uhr bis 13.25 Uhr in ein Einfamilienhaus in Ridders ein, indem sie die Eingangstür gewaltsam geöffnet hatten. Aus der Wohnung stahlen sie Schmuck und konnten unerkannt entkommen. Hinweise an die Polizei Telefon 04826/ 1699.

 

KD vom 7. Januar 2015
LKW-Fahrer fährt unter Alkoholeinfluss und kann nicht “pusten”
Montagabend haben Beamte der Polizeistation Hohenlockstedt einen Verkehrsteilnehmer aus dem Verkehr gezogen, weil dieser unter Alkohol- einfluss stehend am Steuer eines LKW saß. Gegen 20 Uhr befuhr die Polizeistreife die Straße Bücken und entschloss sich dort zur Kontrolle eines Kastenwagens mit Cuxhavener Kennzeichen. Am Steuer des Fahr- zeugs befand sich ein 53-Jähriger,  der vor Fahrtantritt Alkohol getrunken hatte. Ein bei ihm vor Ort durchgeführ- ter erster Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,64 Promille. Da dem Betroffenen später auf der Dienst- stelle dann das Pusten in das Alkoholmessgerät, das das vorge- schriebene gerichtsverwertbare Ergebnis liefert, nicht gelang, musste dem Cuxhavener eine Blutprobe entnommen werden. Nach Beendi- gung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder entlassen. Er wird sich wegen des Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetz, nämlich dem Führen eines Kraftfahr- zeugs unter Einfluss berauschender Mittel, verantworten müssen.

 

KD vom 6. Januar 2015
Strom abgezweigt
110901 Stromklau 007-210
Ein 33-jähriger Hohenlockstedter hat sich nach der Pressemitteilung der Polizei nicht nur “unehrenwert” gegen- über seinem Nachbarn  verhalten, sondern sich auch gleichzeitig straf- bar gemacht. Der Mann habe aus der Nachbarwohnung unerlaubt elektri- sche Energie abgezweigt. Dies habe ein Anwohner entdeckt, dem die Energie entzogen worden sei.  Der Stromklau sei offensichtlich erfolgt, nachdem der Stromversorger die Leitungen zur Wohnung des Täters gekappt hatte. Aus einer installierten Steckdose in der Zwischenwand zum Nachbarn habe sich der findige Täter mit Energie versorgt. Zahlreiche Verlängerungskabel seien in dessen Wohnung in die einzelnen Räume  verlegt worden. “Ob der Dieb seine Abende nun wieder im Dunkeln verbringen muss, ist offen”, meint die Polizei und teilte mit, dass sich der Mann in jedem Fall wegen der Entziehung elektrischer Energie verantworten müsse, sofern der Geschädigte einen Strafantrag stellt.

 

KD vom 5. Januar 2015
Eisstockschießen in der Eishalle Brokdorf
Am Dienstag, den 13. Januar fahren die Landfrauen aus Hohenlockstedt und Umgebung in zu bildenden Fahrgemeinschaften zur Eissporthalle nach Brokdorf, um dort einen gemütlichen Abend bei sportlichen Eisstockschießen zu verbringen. Vor Ort wollen sich die Teilnehmerinnen um 17.50 Uhr treffen. Anmeldungen für die Koordination der Fahrgemein- schaften sind bei Elke Sommer unter Telefon 04826/2155 erforderlich.

 

KD vom 3. Januar 2015
Politik nimmt Fahrt auf
Gleich zum Jahresanfang werden die hiesigen Kommunalpolitiker gefordert. Bereits in der kommenden Woche treffen sich die Mitglieder des Schulverbandes und des Hohenlock- stedter Sozialausschusses, um sich in einer nicht öffentlichen Sitzung über die Problematik und Alternativen zur Erweiterung der Sporthallenkapazi- täten zu beraten. Eine Woche später kommt am Dienstag, den 13.1.2015 der Bauausschuss im Rathaus zusammen, um über Bebauungs- pläne allgemein und im Besonderen über die wohnbauliche Entwicklung der Gemeinde Lohbarbeks zu spre- chen, die auf ihrem Hoheitsgebiet an der Grenze zu Hohenlockstedt ein neues Baugebiet ausweisen will. Die Einladung zur Sitzung mit allen Tagesordnungspunkten hier...

 

KD vom 1. Januar 2015
Erfolgreiches Jahr 2015
090101 Silvester 2008-209
Unser Team von Hohenlockstedt.info wünscht allen Besuchern unserer Internetzeitung ein frohes neues Jahr 2015, beste Gesundheit und viel Erfolg für die Zukunft.

 

KD vom 27. Dezember 2014
Weihnachtsbäume werden abgeholt
IMG_6330_1-210
Die Jugendfeuerwehr löst auch dieses Jahr die Probleme mit der Entsorgung des ausgedienten Tannenbaumes. Ein Anruf genügt und die jungen Kameraden kommen zu den vereinbarten Terminen, um den abgeschmückten Baum abzuholen.  mehr...

 

KD vom 24. Dezember 2014
Kommunalpolitische Informationen zum Jahresende
Carsten-210-1
Der Fraktionsvorsitzende Carsten Fürst von der Wählergemeinschaft BfH berichtet stets im “Bürger-Info” über die letzten Ereignisse in den gemeindlichen Entscheidungs- gremien. Die 14. Ausgabe seiner diesjährigen Rundschreiben liegt jetzt zum Jahresende vor. mehr...

 

KD vom 23. Dezember 2014
Ast droht abzubrechen
131028 Sturm 017-210
Die Wehr Lockstedter Lager musste die Kellinghusener Kameraden mit ihrer Drehleiter zur Unterstützung anfordern. In der Kieler Straße hatte der anhaltende Sturm einen Ast in luftiger Höhe abgeknickt, der nun auf die Fahrbahn zu stürzen drohte. Nachdem der gewaltige Ast ab- und das herabgefallene Holz kleingesägt worden waren, konnte die Absperrung an der Gefahrenstelle aufgehoben werden. Foto hier...

 

KD vom 23. Dezember 2014
Sturmbilanz der Polizei
Die Pressestelle der Polizeidirektion Itzehoe gibt bekannt, dass der gegen- wärtige Sturm bereits zu Folgen im hiesigen Bereich geführt hat, Die Beamten von der regionalen Leitstelle in  Elmshorn sprachen gestern Mittag von "Windstärken über 10":  In Hohen- lockstedt  sind bis 12 Uhr mehrere Äste von Bäumen herunter gefallen. Bereiche mit Baumbeständen sollten von Fußgängern gemieden werden: in und außerhalb von Hohenlockstedt. Ebenso muss damit gerechnet werden, dass Ziegel von Dächern geweht werden.

 

KD vom 18. Dezember 2014
Tür eingetreten
100908 Tür eingetreten 076-209
Die Polizei ermittelt gegen einen 20 Jahre alten Hohenlockstedter, dem Sachbeschädigung vorgeworfen wird. Der junge Mann wird beschuldigt, am Dienstagnachmittag gegen 13.30 Uhr
eine doppelverglaste Türscheibe in einem Wohngebäude im Schäferweg eingeschlagen zu haben [Ähnlich wie auf dem Foto]. Der Beschuldigte, der Sachschaden in Höhe von 300 Euro angerichtet hatte, gab die Tat wenig später gegenüber den Polizei- beamten aus Kellinghusen zu. Zu der Straftat war es laut Polizeibericht deshalb gekommen, weil sich der Zwanzigjährige über das Ertönen von Musik in einer Nachbarwohnung geärgert hatte. "Lautstark brüllend" soll er sich bei seinem Vorgehen verhalten haben. Er räumte ein, etwas ausgerastet zu sein. Ungemach droht ihm aber nicht nur durch die Anzeige wegen "Sachbeschädigung". Er ist außerdem verpflichtet, den Schaden auf eigene Kosten beseitigen zu lassen.

 

KD vom 15. Dezember 2014
Das Amt Kellinghusen soll in der Zeitung für Richtigstellung sorgen
090311 Dewenter Stenbock
Letzte Woche war auf der Sitzung der Gemeindevertretung die Gutachterin Marlies Dewenter-Steenbock, die die Firma GeKom vertritt. Schriftlich hatte ihre Firma nach der letzten Sitzung des Finanzausschusses und nach der darauf erfolgten Presseveröffent- lichung durch die Norddeutsche Rundschau beim Amt Kellinghusen und bei der Gemeinde Hohenlock- stedt protestiert. Grund war die damalige Sitzungsvorlage, in der es geheißen habe, dass ihre Firma für falsche Kalkulationen der Abwasser- gebühren verantwortlich gewesen sei. Diese Behauptung sei über die Presse an die Öffentlichkeit gelangt und ihre Firma würde durch die falschen Aussagen im Ansehen leiden. Da die GeKom ausschließlich Kommunen in Gebühren- und Abgaberechten berät, sei es wichtig, einen guten Ruf zu behalten. Dieser sei mit dem erfolgten Pressebericht gefährdet. Nicht die GeKom habe den Fehler bei den Kalkulationen verur- sacht, sondern die Amtsverwaltung Kellinghusen. Der stellvertretende leitende Verwaltungsbeamte des Amtes Kellinghusen Peter Hölck und der Bürgermeister Jürgen Kirsten räumten ein, dass die Mitarbeiter des Amtes falsche Grundlagenzahlen zur Berechnung der Tarife geliefert   hatten.  Die Amtsverwaltung habe jetzt den eigenen Fehler entdeckt und erneut die Kalkulation für die Abwassergebühren vorgenommen. Die Gekom habe für die fehlerhafte Berechnung keine Schuld. Man werde versuchen, dass eine Richtigstellung in der Zeitung erfolgt.

 

 

 

 

 

 

 

 

lolacaf logo Adresse Rand 220-140

 

 

 

 

 

 

 

090821 Wer baut-fragt uns 220-43

zettel

 

 

holorivial15-220

 

 

 

 

 

140804 ESS24-220-360

 

 

 

 

 

100929 Cornelsen 220-360

 

 

 

 

 

110624 Fleischerei Schröder R153G000B048-220-360

 

 

 

Reifen Wahl 220-360

 

 

 

140813 Bastelparadies-360

 

 

 

 

 

140813 MHP_Damerau_neu_klein-220-360